Neuigkeiten und Ankündigungen

Alle aktuellen Informationen und Neuigkeiten über und mit dem BSVB erfahren Sie hier.

Erstellt am: 29.11.2018

BSVB Aktuell

Blinden-und-Sehbehinderten-Verband Brandenburg e.V. (BSVB) Beratungs- und Geschäftsstelle

 

Brief des Landesvorstandes an die Mitglieder des BSVB 2018 (Bitte vorlesen)

 

Liebe Mitglieder des Blinden-und-Sehbehinderten-Verbandes Brandenburg e.V. (BSVB), liebe Freunde und Helfer, sehr geehrte Damen und Herren, 

 

Nur noch wenige Tage und Wochen. Dann gehört auch das Jahr 2018 der Vergangenheit an. Gutes Jahr oder schlechtes Jahr. Das wird jeder selbst für sich beurteilen. Für unseren Verband war das Jahr 2018 durchwachsen. Von den zahlreichen Vorhaben konnten nicht alle umgesetzt werden. Auf die Dinge, die uns gelungen wind, können wir mit Stolz blicken.

 

Im August 2017 hatten wir bei der Bundesregierung 3 Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstellen beantragt. Obwohl für Oktober 2017 zugesagt, erhielten wir erst im April 2018 die Bewilligungen. Inzwischen hatten wir in Frankfurt/O die Mitarbeiter verloren. Die Stelle mussten wir im Juni 2018 an die Bundesregierung zurückgeben. Im April und im August 2018 eröffnete der BSVB in Cottbus und in brandenburg an der Havel je eine EUTB. Nach kurzem Anlauf funktionieren beide Stellen bestens. Am 6. Oktober 2018 befasste sich das wissenschaftliche Symposium des BSVB mit dieser Thematik. Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung ist vorerst bis 31.12.2020 befristet.

 

Am Tag der Sehbehinderten, am 6. Juni 2018, hatte der BSVB zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Es kamen mehr als 60 Besucher. Ebenso erfolgreich war das Patientenforum am 6. Oktober 2018. Am Vortrag der Augenärztin Dr. Heike Petersen haben mehr als 130 Zuhörer teilgenommen.

 

Am 24. September 2018 trafen sich mehr als 30 Personen in der Gaststätte Rosenflair in Forst. Die Universitäten Zielona Góra, Potsdam und der BSVB haben in einer Gemeinschaftsarbeit einen Parkführer durch den Ostdeutschen Rosengarten in Forst in deutscher und in polnischer Sprache für blinde und sehbehinderte Menschen erarbeitet. Leider konnte die Initiatorin Prof. Dr. Ing. Irene Krebs nicht teilnehmen, denn sie ist schwer erkrankt. Der Druck wurde bei Grenzenlos in Erfurt hergestellt und finanziert wurde der Parkführer über die Euroregion Neiße - Boba. 

 

Die Bezirksgruppen Bad Freienwalde, Frankfurt/O und Potsdam baten den Landesvorstand um Hilfe. Zunächst fanden sich keine Vorsitzenden. In den BG Bad Freienwalde und in Frankfurt/O Konnten die Personalfragen vorerst geklärt werden. In den 3 BG muss die Arbeit rationalisiert werden. Mehr als im Quartal eine Veranstaltung ist nicht mehr möglich. 

 

Am 5. Mai wählten die Delegierten der 8. LDK einen neuen Landesvorstand. Er besteht aus 7 Mitgliedern. Bodo Rinas kandidierte zum 3. Mal als Vorsitzender.

 

Wir haben es erneut nicht geschafft, den BSVB von der Anzahl der Mitglieder her zu vergrößern. Das ist und bleibt die wichtigste Aufgabe des gesamten Verbandes.

 

In persönlichen Gesprächen am 29.5.2018 mit der damaligen Ministerin Frau Golze und in einem Brief vom 22.8.2018 an den Ministerpräsidenten Dr. Woidke wandte sich der BSVB mit einer Beschwerde an die Politiker. Gerügt wird die Inaktivität des MASGF. Eine Antwort steht noch aus.

 

Auf der Bundesebene haben wir uns ebenfalls in die Politik eingemischt. Hier geht es u.a. um Barrierefreiheit im Internet, um die Zugänglichkeit von Literatur und um die Geräusche künftiger Elektrofahrzeuge. 

 

Wir möchten es nicht versäumen, uns bei allen Mitgliedern und bei allen ehrenamtlichen Mitarbeitern recht herzlich zu bedanken. Ohne ihre aktive Mitarbeit und ohne ihr persönliches Engagement wäre der BSVB im zurückliegenden Jahr nicht so erfolgreich gewesen. Allen gilt unser Dank! Bleiben Sie gesund und dem BSVB auch im kommenden Jahr erhalten. Ihnen allen und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten und fröhlichen Jahreswechsel.

 

gez. Bodo Rinas               Joachim Haar

Vorsitzender                     Geschäftsführer

 

Cottbus, November 2018


Erstellt am: 29.11.2018

Bsvb Aktuell

Blinden-und-Sehbehinderten-Verband Brandenburg e.V. (BSVB) Beratungs- und Geschäftsstelle

 

Brief des Landesvorstandes an die Mitglieder des BSVB 2018 (Bitte vorlesen)

 

Liebe Mitglieder des Blinden-und-Sehbehinderten-Verbandes Brandenburg e.V. (BSVB), liebe Freunde und Helfer, sehr geehrte Damen und Herren, 

 

Nur noch wenige Tage und Wochen. Dann gehört auch das Jahr 2018 der Vergangenheit an. Gutes Jahr oder schlechtes Jahr. Das wird jeder selbst für sich beurteilen. Für unseren Verband war das Jahr 2018 durchwachsen. Von den zahlreichen Vorhaben konnten nicht alle umgesetzt werden. Auf die Dinge, die uns gelungen wind, können wir mit Stolz blicken.

 

Im August 2017 hatten wir bei der Bundesregierung 3 Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstellen beantragt. Obwohl für Oktober 2017 zugesagt, erhielten wir erst im April 2018 die Bewilligungen. Inzwischen hatten wir in Frankfurt/O die Mitarbeiter verloren. Die Stelle mussten wir im Juni 2018 an die Bundesregierung zurückgeben. Im April und im August 2018 eröffnete der BSVB in Cottbus und in brandenburg an der Havel je eine EUTB. Nach kurzem Anlauf funktionieren beide Stellen bestens. Am 6. Oktober 2018 befasste sich das wissenschaftliche Symposium des BSVB mit dieser Thematik. Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung ist vorerst bis 31.12.2020 befristet.

 

Am Tag der Sehbehinderten, am 6. Juni 2018, hatte der BSVB zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Es kamen mehr als 60 Besucher. Ebenso erfolgreich war das Patientenforum am 6. Oktober 2018. Am Vortrag der Augenärztin Dr. Heike Petersen haben mehr als 130 Zuhörer teilgenommen.

 

Am 24. September 2018 trafen sich mehr als 30 Personen in der Gaststätte Rosenflair in Forst. Die Universitäten Zielona Góra, Potsdam und der BSVB haben in einer Gemeinschaftsarbeit einen Parkführer durch den Ostdeutschen Rosengarten in Forst in deutscher und in polnischer Sprache für blinde und sehbehinderte Menschen erarbeitet. Leider konnte die Initiatorin Prof. Dr. Ing. Irene Krebs nicht teilnehmen, denn sie ist schwer erkrankt. Der Druck wurde bei Grenzenlos in Erfurt hergestellt und finanziert wurde der Parkführer über die Euroregion Neiße - Boba. 

 

Die Bezirksgruppen Bad Freienwalde, Frankfurt/O und Potsdam baten den Landesvorstand um Hilfe. Zunächst fanden sich keine Vorsitzenden. In den BG Bad Freienwalde und in Frankfurt/O Konnten die Personalfragen vorerst geklärt werden. In den 3 BG muss die Arbeit rationalisiert werden. Mehr als im Quartal eine Veranstaltung ist nicht mehr möglich. 

 

Am 5. Mai wählten die Delegierten der 8. LDK einen neuen Landesvorstand. Er besteht aus 7 Mitgliedern. Bodo Rinas kandidierte zum 3. Mal als Vorsitzender.

 

Wir haben es erneut nicht geschafft, den BSVB von der Anzahl der Mitglieder her zu vergrößern. Das ist und bleibt die wichtigste Aufgabe des gesamten Verbandes.

 

In persönlichen Gesprächen am 29.5.2018 mit der damaligen Ministerin Frau Golze und in einem Brief vom 22.8.2018 an den Ministerpräsidenten Dr. Woidke wandte sich der BSVB mit einer Beschwerde an die Politiker. Gerügt wird die Inaktivität des MASGF. Eine Antwort steht noch aus.

 

Auf der Bundesebene haben wir uns ebenfalls in die Politik eingemischt. Hier geht es u.a. um Barrierefreiheit im Internet, um die Zugänglichkeit von Literatur und um die Geräusche künftiger Elektrofahrzeuge. 

 

Wir möchten es nicht versäumen, uns bei allen Mitgliedern und bei allen ehrenamtlichen Mitarbeitern recht herzlich zu bedanken. Ohne ihre aktive Mitarbeit und ohne ihr persönliches Engagement wäre der BSVB im zurückliegenden Jahr nicht so erfolgreich gewesen. Allen gilt unser Dank! Bleiben Sie gesund und dem BSVB auch im kommenden Jahr erhalten. Ihnen allen und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten und fröhlichen Jahreswechsel.

 

gez. Bodo Rinas               Joachim Haar

Vorsitzender                     Geschäftsführer

 

Cottbus, November 2018





Nach Oben (v)